JETZT EINTRAGEN

Der Einladungsverteiler informiert Sie über zukünftige Veranstaltungen des Bauforums. Sie können sich jederzeit hier wieder abmelden. 

13. Bauforum

Damit Wohnen bezahlbar bleibt: Umdenken und Handeln
am 12. Juni 2013 im ZDF Konferenzzentrum in Mainz

Das 13. Bauforum zog mit seinem aktuellen Thema "Damit Wohnen bezahlbar bleibt: Umdenken und Handeln" über 200 Experten aus der Baupraxis, der Wohnungswirtschaft und der Landes- und Kommunalpolitik an.

Verbesserung der aktuellen Fördersituation, Dämpfung der Baukosten, konzentriertes Handeln von Kommunen, Baupraktikern und Immobilienwirtschaft - die von den Teilnehmern des 13. Bauforums diskutierten Rezepte für die Schaffung von mehr bezahlbaren Wohnungen in den Städten waren vielfältig.

Neben der Vorstellung aktueller wohnungsmarktpolitischer Programme aus Hamburg und Wien gab es auch von Seiten der Architektenschaft interessante Ansätze, wie sich mit kostenoptimierten Grundrissen und Baukonzepten oder Aktivierung von Selbstnutzern, wie z.B. Baugruppen, mehr bezahlbare Wohnungen realisieren ließen. Bei aller Vielfalt der vorgetragenen Vorschläge und Strategien waren sich die Experten des 13. Bauforums darin einig, dass es wegen der regional sehr unterschiedlichen Wohnungsmärkte differenzierter Vorgehensweise bedarf.

Nachberichterstattung 13. Bauforum 

Bildergalerie:
Für weitere Bilder und vergrößerte Ansichten bitte klicken...

Aufnahmen: Kristina Schäfer, Mainz